Laenderkontakte.de
ist ein Dienst von:

Herbote
International Research
Weststraße 25
59269 Beckum

© $2014, Alle Rechte vorbehalten.

Aktuelle Nachrichten

 Anders reisen
Unterwegs mit dem Flixbus
Kurze Städtetrips, zum Beispiel über das Wochenende, sind sehr beliebt. Egal, ob man alte Freunde besuchen, die Stadt erkunden oder stoppen gehen möchte: Solch ein Kurzurlaub ist die perfekte Möglichkeit, einfach mal raus aus dem Alltag zu kommen. Beliebte Ziele sind insbesondere Städte wie München, Hamburg oder Berlin. Einziges Hindernis, welches dem Ausflug im Weg stehen könnte, sind die hohen Kosten, denn eine Fahrt mit der Bahn durch ganz Deutschland ist oft recht teuer. Für alle diejenigen, denen nur ein begrenztes Budget zur Verfügung steht, bieten die neuen Fernreisebusse mit günstigen Streckenpreisen eine echte Alternative. So kann man beispielsweise mit dem Flixbus bereits ab 1 Euro bequem reisen. Zusätzlich gibts öfters tolle Gutscheine und Rabattaktionen, die den Preis noch einmal senken. Diese finden Sie zum Beispiel hier: www.gutscheindoktor.de/gutscheine/flixbus-gutscheincode/.

Reisen mit dem Flixbus

Das Unternehmen Flixbus ist eine im Jahre 2011 unter dem Namen "Go Bus" gegründetes Fernreisebusunternehmen, das seinen Sitz in München hat. Anfang diesen Jahres erfolgte dann die Umbenennung in Flixbus. Das Unternehmen vermittelt seine Fahrgäste an eigenständige Unternehmen, die jedoch ihre Buslinien unter dem Markendach von Flixbus betreiben. Da das Monopolrecht der Deutschen Bahn erloschen ist, haben Reisende seit Januar 2013 die Möglichkeit, den Linienverkehr der Fernbusse zu nutzen. So verkehrte die erste Linie des Flixbusses im Februar regelmäßig von München über Nürnberg nach Erlangen und wieder zurück. Mittlerweile wurde das Liniennetz weiter ausgebaut und auf ganz Deutschland erweitert. Selbst das angrenzende Ausland wird angefahren. Somit gelangen Reisende mit dem Flixbus zur Zeit in 35 deutsche Städte und zu 5 Zielen im Ausland.
Mittlerweile schätzen auch viele Menschen dieses Angebot. Zwar benötigt der Bus oft ein wenig länger im Vergleich zur Bahn, doch lässt sich diese Zeit in bequemen Sitzen mit ausreichend Platz gut verbringen. Während der Fahrt können Sie lesen, arbeiten oder schlafen. Selbst kostenloses WLan kann in den Bussen genutzt werden. Wer mit etwas mehr Gepäck reist, der muss sich ebenfalls keine Sorgen machen, denn genügend Platz dafür ist in jedem Falle vorhanden. Toiletten, sowie eine Klimaanlage sind natürlich ebenfalls selbstverständlich. Und wen der kleine Hunger packt, der kann Snacks und Getränke zu fairen Preisen beim Busfahrer erwerben.

Das Streckennetz im Überblick

Folgende Buslinien können derzeit genutzt werden:

Hamburg-Bremen
Hamburg-Berlin
Hamburg-Frankfurt
Düsseldorf-Dresden
Freiburg-München
Zürich-München
München-Prag
Frankfurt-München
Dresden-München
München-Erlangen
Köln-Frankfurt
Stuttgart-Nürnberg

Preise

Die Preise von Flixbus beruhen auf dem Prinzip von Angebot und Nachfrage und können daher schon mal ein wenig variieren. Ein definierter Rahmen ist jedoch immer gegeben. Wer also rechtzeitig bucht oder flexibel mit seinen Reise- und Abfahrtszeiten ist, der kann sich über echte Schnäppchenpreise freuen. Bucht man kurzfristig, so werden die Normalpreise fällig, die jedoch immer noch unschlagbar günstig sind. So zahlt man beispielsweise für die Strecke Hamburg-Bremen gerade einmal 5-9 Euro oder Hamburg-Frankfurt maximal 35 Euro. Von Düsseldorf nach Hamburg gelangt man bereits ab 15 Euro.
© Copyright 2004-2014 by Laenderkontakte.de / Länderkontakte.de
Herbote International Research - www.herbote.com. Alle Rechte vorbehalten.
Korrekturen bitte an: